KONTAKT:
 kontakt@galerie-spaeth.com
 f
on 49 9561-24 76 88

  • James Francis Gill

    James Francis Gill James Francis Gill James Francis Gill ist einer der letzten noch lebenden US-amerikanischen Pop-Art Künstler…

  • Robert-Bailey--ANOTHER-CUNNING-SCHEME--Bleistift-und-Farbstift-auf-Papier--33x16--39x24cm--Detail

      ROBERT BAILEY - officially licensed DISNEY and STAR WARS artistRobert Bailey wurde 1947 in England geboren. Er…

  • Dan Pyle

    Dan Pyle 1954   in Wolf Point, Montana geborenEr zeichnet seit seiner Kindheit. Schon früh wurde er für seine…

Willkommen in der Galerie Späth

 

lamp

Künstler trifft Käufer

Künstler zufrieden Käufer zufrieden
klar, wir auch !

lamp

Künstler sind Erfinder

Die Vielfalt unserer Künstler ist der beste Beweis

lamp

Kunst und Handwerk

Wir liefern zur Kunst auch handwerkliche Galerietechnik

... viel Freude beim Besuch unserer Website !

Ihr Team der Galerie Späth

Galerie Späth - home

Künstler Robert Sgarra - aktuelles Künstlerportrait

Robert Sgarra in der Galerie Späth - aktuelles Künstlerportrait

Robert Sgarra - Portraitfoto Frank Wunderratsch

Robert Sgarra

1959  geboren in Grenoble

Als Autodidakt bechäftigt er sich seit seinem dreizehnten Lebensjahr mit der Malerei und hat sich seitdem viele künstlerische Felder erschlossen. Als Maler, Bildhauer und Objektkünstler macht er auch Musik und entwickelt immer wieder neue Techniken und künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten. Sgarras Bildkompositionen sind ebenso temperamentvoll wie extravagant - bisweilen geradezu schockierend für eingefahrene Puristen. In seinen collagehaften Werken interpretiert er Pop- und StreetArt immer wieder neu und mischt Einflüsse aus historischen Kunstrichtungen mit ein. Mit seinen überbordenden Collagen aus neuen wie klassischen Comic-Helden und Ikonen der Film- und Kunstwelt macht er inzwischen nicht nur in Frankreich Furore, sondern auch in Deutschland und in den USA.

Bereits 2019 haben wir ihm als zweite Galerie in Deutschland eine Einzelausstellung gewidmet. Seine fulminanten Werke waren ein großer Publikumserfolg und inzwischen ist er in zahlreichen Galerien in Deutschland zu Gast gewesen.

Seither hat er sich in seinen neuen Werken mit teilweise fragmentierten Elementen in extrem verdichteten Kompositionen nochmals zu geradezu explosiven Bildwirkungen gesteigert. Waren im letzten Jahr bei aller kecken Buntheit ganz vereinzelt auch makabere Anklänge zu finden, hat er die Lunst am "Horror" in seiner aktuellen Serie "Danger Toxic" auf humorvolle Weise ausgearbeitet und erreicht damit ungeahnte Aktualität.

Das traditionelle rechteckige Bildformat hat er weitgehend hinter sich gelassen. Die Umrisslinien seiner Werke folgen den Figuren oder sind selbst unabhängig von den Motiven scherenschnittartig gestaltet und
in den Binnenflächen wild collagiert.

Sgarra-Robert/Robert-Sgarra--_RED-CAR-II--Mischtechnik-auf-Alu--100x190cm--Galerie-Spaeth

RED CAR II
Original . Collage/Mischtechnik auf Alu  .  100 x 190 cm

Galerie Späth - Robert Sgarra - Impressionen

Robert Sgarra in der Galerie Späth
Video ITV Coburg 2020

Robert Sgarra in der Galerie Späth
Video ITV Coburg 2019

Galerie-Spaeth--Vernissage-mit-Robert-Sgarra-2019--Foto-Frank-Wunderratsch

Robert Sgarra mit Beate Heller und Bernd Späth
während der Laudatio zu unserer Ausstellung 2019
Foto: Frank Wunderratsch

Galerie-Spaeth--Gruppenbild-mit-Robert-Sgarra-2019--Foto-Frank-Wunderratsch

Ausstellung 2019 in der Galerie Späth
v.l. Bernd Späth, Beate Heller, Robert Sgarra, Bernd Hohenstein
Foto: Frank Wunderratsch

Robert-Sgarra--RAPPEL-Cutout--Mischtechnik-auf-Alu--130x150cm

Neue Lust auf "Horror"
RAPPEL  aus der Serie DANGER TOXIC  .  2020
Original  .  Collage/Mischtechnik auf Alu  .  130 x 150 cm

Sind Sie interessiert?
Gerne senden wir Ihnen eine Liste der verfügbaren Werke.

Kontaktieren Sie uns:

kontakt@galerie-spaeth.com

 

Neuerwerbungen

NEU IN DER GALERIE SPÄTH

ROBERT BAILEY - officially licensed DISNEY and STAR WARS artist
Robert Bailey wurde 1947 in England geboren. Er studierte Kunst am Longton College of Art in Staffordshire. Anschließend übersiedelte er nach Kanada und begann eine bewegte künstleriche Karriere. In den 1970er Jahren wurde George Lucas auf ihn aufmerksam und lud ihn ein, an den Star Wars - Visionen mitzuarbeiten. Lucas erwarb viele Werke Baileys - sowohl für sich selbst, als auch für Darsteller und Crewmitglieder. Zu seinen Sammlern zählen Stars wie Harrison Ford, John Travolta, Tom Cruise und die inzwischen verstorbene Carrie Fisher.

Nachdem er vom Marvel-Lizenzgeber angesprochen wurde, ist Robert inzwischen auch für dessen Charaktere lizensiert. Er genießt die besondere Wertschätzung von Stan Lee, dem Schöpfer von Spider Man.

Roberts aktuelle Werke entstehen in Bleistift auf Papier mit wenigen, gezielt gesetzten Farbakzenten. Das erlaubt ihm, Spontanität und Bewegung von einer geradezu soghaten Wirkung in seinen präzise ausgearbeiteten Bildszenen einzufangen.

Die oben gezeigten Werke haben wir aktuell in unserer Galerie. Natürlich sind noch andere verfügbar.
Haben Sie Interesse? Schreiben Sie uns einfach unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

James-Francis-Gill-Portrait-2016--Foto-Frank-Wunderatsch

James F. Gill (USA)
Foto: Frank Wunderatsch

James Francis Gill - Editionen 2020

James F. Gill, 1934 in Texas geboren, ist einer der letzten noch lebenden Vertreter der US-amerikanischen PopArt der ersten Stunde. Er stellte in den 1960er Jahren gemeinsam mit Künstlern wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein aus. Auf dem Höhepunkt seiner bewegten Karriere zog sich Gill 1972 zurück, um erst nach rund 30 Jahren auf dem Kunstmarkt wieder aktiv zu werden.

Im Rückgriff auf Bilder, mit denen er berühmt wurde, schuf er eine neue Edition, die auf erfrischende Weise den Geist der 1960er Jahre atmen.

Sieben der neuen Werke sind in einer bibliophilen Sammelmappe erhältlich. Natürlich bekommen Sie sie auch als Einzelblätter. Bei Interesse senden wir Ihnen gerne ausführliche Informationen. Eine Auswahl finden Sie in unserer Galerie.

Schreiben Sie uns unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Florian-Tschernitschek--STILLEBEN-FEIGEN-MIT-JOHANNISBEEREN--Mischtechnik-auf-Malplatte--40x40cm

STILLEBEN MIT FEIGEN UND JOHANNISBEEREN
Mischtechnik auf Malplatte  .  40 x 40 cm

Florian-Tschernitschek--FORM-FLAECHE-INHALT--Mischtechnik-auf-Leinwand--3x20x20cm


FORM - FLÄCHE - INHALT  .  Triptychon
Mischtechnik auf Leinwand  .  jeweils 20 x 20 cm

Florian-Tschernitschek--STILLEBEN-MIT-SHARONFRUCHT--Studie--Mischtechnik-auf-Leinwand--30x30cm

STILLEBEN MIT SHARONFRUCHT  (Studie)
Mischtechnik auf Leinwand  .  30 x 30 cm

Trompe l'oeil par excellence

Neues von Florian Tschernitschek

Klassische Kabinettstücke in feinster Malerei: Florian Tschernitschek spielt souverain mit Abbild und Realität. Meisterhaft gelingt es ihm, die Stofflichkeit der von ihm gemalten Gegenstände einzufangen und geradezu körperlich aus der Ebene des Malgrundes hervortreten zu lassen.

Todd-Williamson-Portrait

Todd Williamson (USA)

Werdegang
1964  in Alabama geboren
1984  Kunst und Musikstudium an der Belmont University Nashwille, Tennesse
1986  einjähriges Projekt am Theater der University of Alabama at Birmingham
Rückkehr an die Belmont University
1988  Graduierung zum Bachelor of Arts
1989  Umzug nach Kalifornien, Fortsetzung des Studiums an der California State University sowie der UCLA
seit 2004  freischaffender Künstler in LA

Die Werke des inzwischen vielfach ausgezeichneten Künstlers werden vorwiegend in den USA und Europa ausgestellt. Außer in privaten und öffentlichen Sammlungen gibt es auch Intallationen im öffentlichen Raum.

Stil und Techniken
In seiner Kunst finden sich neben den Einflüssen eines Mark Rothko, Ellworth Kelly, Barnett Newman oder Helen Frankenthaler auch Elemente der Klassischen Moderne sowie der Bezug zur Ciaroscuro-Technik und zur kalifornischen Light and Space-Bewegung der 1960er und 70er Jahre. Von seinem musikalischen Werdegang beeinflusst, ist Williamson bestrebt, seine Malerei mit der Musik zu verbinden, um dem Betrachter ein Gesamtkunstwerk aus "musikalischer Malerei" bzw. "visueller Musik zu erschließen.

Die Bilder von todd Williamson sind strukturierte Farbkompositionen - eine Weiterentwicklung der Farbfeldmalerei. Seine Werke bestehen zumeist aus mehrschichtigen Farbgittern, die sich voneinander abgrenzen oder ineinander übergehen. Die für die Farbfeldmalerei typischen Grenzen zerfließen. An ihre Stelle tritt die Impression des Gesamtwerkes, ein Spiel von Farben auf der Struktur des Untergrundes.

Seine im wesentlichen monochromatischen Arbeiten sind jedoch nicht auf die Dominanz einer Farbe beschränkt. Viele seiner neueren Werke sind durch Linien oder Stege charakterisiert, die sich in horizontaler und/oder vertikaler Richtung bewegen. Dabei benutzt er oftmals Kontraste in Form von hellen und dunklen Streifen, die sein Werk durch das Hinzufügen oder Weglassen von Licht, wie beim Auftakt und dem Ende einer Partitur, musikalisch aufteilen. Williamson versucht, auf diese Weise eine Brücke von der expressionistischen Malerei zum musikalischen Expressionismus zu schlagen.

Bedeutende Auszeichnung und Projekt auf der Biennale in Venedig
Im März 2019 ist Todd Williamson mit dem angesehenen Pollock Prize for Creativity der Pollock-Krasner-Foundation ausgezeichnet worden, der mit 50.000 $ dotiert ist. Damit finanzierte er ein Projekt im Rahmen der Biennale in Venedig - eine Installation in der Chiesa di Santa Maria Della Pietà. Die Kirche aus dem 18. Jahrhundert, zwischen Dogenpalast und Arsenal am Ufer der Lagune gelegen, wird heute als Museum genutzt und ist ein Zentrum für venezianische Musik. Eine Serie aus acht Einzelwerken stand in einer kontemplative Beziehung zu dem barocken Raum.

Peter-Lindenberg-Portraitfoto

Peter Lindenberg (Berlin)

Werdegang
1965  in Braunschweig geboren
1987 - 1994  Studium an der Hochschule für Bildende Kunst in Braunschweig (HBK)
Diplom Freie Kunst
1995  Umzug nach Berlin

seit 1991  Ausstellungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Schweden, Dänemark, Belgien, Luxembourg, Frankreich, USA, China

International bekannt ist Peter Lindenberg vor allem für seine "Kapuzinerkresse" - eine offene Serie von Skulpturen aus Stahlrohr und Eisenplatten, die sich anmutig bis zu sechs Meter in die Höhe schwingen und sich zu Gruppen oder kleinen Hainen fügen. Jede ist ein wenig anders als die anderen - und so kommunizieren sie unter sich, mit ihrer Umgebung und mit ihren Betrachtern.

Auch als Maler ist Peter Lindenberg ein Meister der seriellen Kunst. In großen Werkreihen, die z.B. vom Berliner Tiergarten oder den Landschaften auf Sylt, in Nordamerika oder bei Beijing in China inspiriert sind, fängt er Licht und Raum in seinen Gemälden ein. Im großen Format, mit einem kräftig pastosen Farbauftrag, der fast monochrom sein kann,  evozieren sie zunächst die Vorstellung von Landschaften oder vetgetabilen Gebilden.

Aber eigentlich geht es dem Künstler darum, die Kraft darzustellen, die Leben hervorbringt oder den Augenblick der Ruhe, wenn der Zenit einer biologischen Entwicklung erreicht oder eben überschritten ist. Wir freuen uns, hier drei Gemälde präsentieren zu können, die dies auf beispielhafte Weise zum Ausdruck bringen.

Galerie Späth, hier finden Sie unsere
aktuellen Neuzugänge an Bildern und Objekten

Es ist auch für uns "alte Hasen" immer wieder spannend unseren Kunden neue Bilder oder Objekte anbieten zu können. Oft gehen Verhandlungen mit dem Künstler/in voraus, denn ein Werk loszulassen und in den Verkauf zu geben bleibt oft ein "knisternder" Prozess...

Interesse an neuen Bildern und Objekten ?

dann würden wir unsüber Ihre Kontaktanfrage freuen .
Unser Mini-Kontak bietet Ihnen eine sehr einfache Möglichkeit
mit uns in Verbindung zu bleiben. Für die GROSSE Anfrage haben
wir unseren Kontaktbereich mit Map "so kommen wir zusammen"
für Sie vorbereitet.

  

Bitte senden Sie mir eine Information bei Neuerwerbungen,
Danke

Galerie-Späth neues Domizil in Coburg

Galerie Späth, aktuelles

Stillstand ist Rückschritt - unter dieser Prämisse zeigt sich unsere derzeitige Planung für neue Räumlichkeiten im richtigen Licht.

Wir haben die angebotene Möglichkeit genutzt und ein denkmalgeschütztes Haus in der Coburger Innenstadt erworben - und damit auch entsprechent viiiieel Arbeit.

 

Die neuen Räume bieten ein wunderschönes Ambiente und der immer wichtiger werdende Sonnenschutz ist auch schon "eingebaut" wie die Bilder gut erkennen lassen.

Die sehr zentrumsnahe Lage wird beitragen für den repräsentativen Eindruck - wir freuen uns heute schon auf das kommende Jahr 2017 mit all seinen neuen "Ereignissen"....

Galerie Späth · neue Räumlichkeiten 2017

Galerie Späth neues Domizil

Galerie Späth neues Domizil Blick vom Marktplatz kommend

Galerie Späth neues Domizil

Galerie Späth neues Domizil Frontseite

Galerie Späth neues Domizil

Galerie Späth neues Domizil Blick rechts Albertsplatz

Zum Seitenanfang