KONTAKT:
 kontakt@galerie-spaeth.com
 f
on 49 9561-24 76 88

unsere Künstler Übersicht

Gerhard Popp Portrait SW 300x360px

 Gerhard Popp

Seelenlandschaften
Über den Konzext der europäischen Kunst hinaus steht Gerhard Popp durch die Familie seiner aus Südafrika stammenden Frau auch im Austausch zu der Welt des schwarzen Kontinents. So im Schnittpunkt der Kulturen entwickelt er seine hochsensible Kunst, die den Blick ganz nach innen wendet, auf Dinge, die den Menschen um- und antreiben. Er entwirft Seelenlandschaften, die uns mit ihren Aus- und Rückblicken, ihren Harmonien und Verwerfungen in immersten berühren - die uns auf eine fast irritierende Art zugleich befremdlich erscheinen und doch ganz vertraut sind.

Seine entmaterialisierten Bilderwelten erinnern in der strahlenden Leuchtkraft ihrer Farben und mit ihren schwebenden Figuren an das Licht, das durch gotische Kirchenfenster fällt. Der Bezug zum Spirituellen ist ein Aspekt, zu dem sich Gerhard Popp auch ganz bewußt bekennt.

Im ewigen Strudel von schöpferischer Schaffenskraft und Zermürbung feiert er die Phantasie des menschlichen Geistes. Sie ist der göttliche Funke, der aus dem Unbestimmten erwächst und zur Kraft wird, die sich über das ewig Verneinende im Leben erhebt. Und diese Phantasie, die uns Menschen auszeichnet, befähigt uns, über uns selbst zu reflektieren, wie auch letztendlich über uns selbst hinauszuwachsen.

Gerhard Popp - Vita

- 1961 in Kulmbach geboren

Studium an der FH Rosenheim und FH Coburg im Fachbereich Architektur/Innenarchitektur

- 1987  Abschluss als Dipl.-Ing.(FH) der Fachrichtung Innenarchitektur

- 1985 - 1994  Mitbetreiber der Künstlergruppe Randstein Kulmbach – Galerie Randstein

- 1989  Eintritt in den Berufsverband Bildender Künstler der Fachgruppe Maler, Grafiker, Bildhauer

Mitglied im Kunstverein Kulmbach
Mitglied im Kunstverein Coburg
Mitglied im Kulturkreis Kirchstetten (Österreich)

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland Slowenien, Österreich und Japan
Zahlreiche Preise und Wettbewerbserfolge sowie Aufträge aus öffentlicher Hand

Jost Heyder  .  DER BLAUE MANTEL

Hinweis:
Wir haben für Sie eine Auswahl  zum Verkauf angebotener Bilder
von Gerhard Popp unten stehend als Galerie zusammengestellt.

Gallery · Gerhard Popp

Nippoldt Robert Amgrammophon 360x300px

Robert Nippoldt

Roaring Twenties
Die Zeit der wilden 20er Jahre hat es ihm angetan. Chicago, New York, Hollywood, Berlin: Mit Blick für das Wesentliche taucht er ein in glamuröse Bühnenshows, mitreißende Jazz-Musik, Modetorheiten, ist mit Gangstern auf den Straßen und den Stars am Film-Set. Heraus kommen Bücher, für die er regelmäßig Buch- und Designpreise einheimst. Roberts brillante Illustrationen werden begleitet von fundierten Texten namhafter Autoren und Originalaufnahmen aus der Zeit auf CD.

Die schönsten Illustrationen aus den Büchern erscheinen als Serigraphien in limitierter und handsignierter Auflage. Am jeweiligen Thema arbeitet er weiter und breichert seine Bilderserien laufend um neue Motive. In Anlehnung an die Ästhetik des Graphic Novel beschränkt sich Robert Nippoldt auf klare Linien und Flächen in schwarz und weiß, gelegentlich durch eine Kontrastfarbe bereichert. Dabei weiß er mit wenigen, gut dosierten Mitteln, ganze Geschichten in seine Bilder zu legen. Bei aller Bewunderung für die Ausgelassenheit der wilden 20er Jahre bewahrt er hohen Respekt für die Menschen. Er typisiert nicht und karikiert nicht, sondern er charakterisiert seine Protagonisten mit ihren individuellen Zügen. Dafür wird er von Kritikern hoch gelobt und Sammlern geschätzt.

Robert Nippoldt - Vita

1977  in Kranenburg geboren

1999 - 2004 Studium Graphik-Design und Illustration an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design - Abschluss als Diplom-Designer

2005   Das Diplom-Buch "Gangster. Die Bosse von Chicago" erschien im Gerstenberg Verlag und La Joie de Lire

2007  Das Buch "Jazz im New York der wilden Zwanziger" erschien im Gerstenberg Verlag und Büchergilde Gutenberg. Es wird vielfach ausgezeichnet, darunter 2008 von der Stiftung Buchkunst (Frankfurt) als"Das schönste deutsche Buch" und 2014 mit dem International Book Award (Los Angeles).

2010  Das Buch "Hollywood in den 30er Jahren" erschien im Gerstenberg Verlag. Es wurde u.a. 2010 von der Deutschen Kinemathek Berlin zum "Filmbuch des Jahres" gekürt und 2011 vom Deutschen Designer Club Frankfurt ausgezeichnet.

2017  Das Buch "Es wird Nacht im Berlin der wilden Zwanziger erschien im Taschen Verlag. Es wurde mit dem ADC Award Berlin ausgezeichnet und für den German Design Award (Frankfurt) nominiert.

Lehrtätigkeit: Robert Nippoldt ist Dozent an der Akademie Regensburg und an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design

Ausstellungen und Vorträge in Deutschland und Spanien

Robert Nippoldt HollywoodEdition The Cameraman Serigraphie 21x33

Robert Nippoldt  .  THE CAMERAMAN

Hinweis:
Wir haben für Sie eine Auswahl  zum Verkauf angebotener Bilder
Des Künstlers Robert Nippoldt unten stehend als Galerie zusammengestellt.

Gallery · Robert Nippold

Kostas Aggelakis

Kostas Aggelakis Portrait SW 300x360px

Kostas Aggelakis

"Das Kleine und Unscheinbare ist uns wichtig genug, weil uns das Große und Bedeutsame in unserer Zeit nichtig geworden ist".
Kostas Aggelakis

Die Frage nach dem Sinn
Nach dem Sinn der Dinge zu fragen, ist immer heikel. Man verstrickt sich in Widersprüchen, die nie gelöst werden können. Will man zu Ergebnissen kommen, muss man sich dieser Frage mit Beharrlichkeit und Hingabe widmen. Der Verzicht auf die Sicherheit und die allgemeine Akzeptanz des Allgäglichen tut Not auf dem Weg in eine freiere und aufrichtigere Welt, wo Deutung und Verständnis mit Gewissheit und Sinn für Vollkommenheit belohnt werden. Nicht viele Menschen lassen sich auf dieses unbequeme Thema ein.

Kostas Aggelakis ist ein Mensch, dessen ständiges Fragen und Forschen ihn in eine spezielle Schaffensphase geführt hat, die in seinen Bildern dokumentiert ist. Dieser Suche nach dem Eigentlichen widmet er sich mit Hingabe und Selbstbeschränkung auf eine einzige künstlerische Technik - die der Ölmalerei. Nichts lenkt ab, nichts wird beschönigt, alles wird gezeigt, so wie es eben ist. Nichts wird verzärtelt, nichts folgt den wechselnden Moden der aktuellen Kunstszene. Kurz gesagt, die Arbeiten zeigen weder mehr noch weniger, als das was einfach da ist.

Seine Kusnt lebt in den unscheinbarsten Objekten und ist völlig frei von jeder aufgesetzten Sinnfälligkeit. So kann er uns die Schönheit der Form und das Spiel des Lichtes auf den Oberflächen der einfachen Dinge vor Augen führen, uns in seinen Werken die Abgeschiedenheit vom Trubel der Welt erleben lassen.

Kostas Kunst ist ein reiner und wohl begründeter Aspekt des zeitgenössischen künstlerischen Schaffens. Er ist sicherlich nicht der Einzige, der diesen Weg der Einfachheit und Selbstbeschränkung beschreitet, aber einer der wenigen Künstler, die ihre Fragen und Botschaften so innig in ihremn Werk ausdrücken.

Kostas Aggelakis

1967  in Athen geboren

1986 - 1992  Studium der Malerei an der Akademie der Schönen Künste, Sofia

1993  Gründung der Künstlergruppe TRI,A mit Margarita Dadeva und Michalis Aggelakis

seit 1990  zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen in Griechenland, Bulgarien und in der Türkei

ab 2002  Doktorand für Vorschulbildung an der Universität Athen

Kostas Aggelakis ist Mitglied des Art-Institute von Griechenland und Bulgarien

Kostas Aggelakis INTERIOR No17 Oel auf Leinwand 140x160cm

INTERIOR No17
Öl auf Leinwand
140 x 160 cm

Hinweis:
Wir haben für Sie eine Auswahl  zum Verkauf angebotener Bilder
des Künstlers Kostas Aggelakis unten stehend als Galerie zusammengestellt.

Gallery · Kostas Aggelakis

Zum Seitenanfang