KONTAKT:
 kontakt@galerie-spaeth.com
 f
on 49 9561-24 76 88

Martine Neubrand

Martine Neubrand selbst SW 300x360px

Martine Neubrand

LA FEMME
„
Die Frau von Martine Neubrand ist keine verführerische Frau, sondern eine weibliche Frau, die von Liebe überfließt und die Großzügigkeit der Seelen und der Gestalten sublimiert. Darum ist auch jedes Gemälde von Martine Neubrand einmalig.“ 
(Chantal Jegou)



Magie der Weiblichkeit

Martine Neubrand arbeitet ohne Modell. Mit Verve schleudert sie abstrakte Linien und Farbflächen auf die Leinwand. Im Laufe der Arbeit verdichten sie sich partiell zu weiblichen Formen, aus denen sie Körper und Gesichter entwickelt. Der Schaffensprozess scheint ganz intuitiv vor sich zu gehen. Dabei ist die Künstlerin ganz Frau, ganz Französin, die ihre eigene Weiblichkeit in ihre Werke legt.

„Ich will spüren zu geben, wie stark ich die Frau bewundere, für das alles was sie sein kann und sein will. Ihre seelische und gestalterische Großzügigkeit, ihre inneren Werte, ihren Mut, ihren Wunsch nach Leben und schlussendlich ihre Suche nach der wahren Liebe in ihrer täglichen Tätigkeit“ 
(Martine Neubrand)

In ihren Bildern feiert sie die FRAU an sich, in all ihren Facetten der Sinnlichkeit, der Dynamik, Eleganz und Schönheit. Dabei gleicht kein Bild dem anderen. Viele sind energiegeladen und scheinen regelrecht zu vibrieren, andere strahlen Lebensfreude oder eine unverkrampfte Lust am Selbst aus, wieder andere Ruhe und Gelassenheit. Aus manchen spricht spielerische Neugierde oder heitere Gesprächigkeit.



Ihre Liniengraphik ist von einer tänzerischen Leichtigkeit, die Form und Inhalt offen lässt und der Phantasie der BetrachterInnen weiten Raum bietet. Dabei ist stets die besondere Würde der Frau gewahrt, sowohl der dargestellten, als auch der betrachtenden.



Vibrationen

Tief beeindruckt von der Energie ihrer Werke hat Peter Hof deren Veröffentlichung in Buchform angeregt, die mit Texten von Chantal Jegou 1996 in der angesehenen Baseler Druckerei Linsenmann AG unter dem Titel „Vibrationen“ realisiert wurde.


Martine Neubrand

-1951 in Mulhouse / Elsass geboten


- 1983 Anschluss an die Künstler-gruppe "Arc-en-ciel" (Regenbogen) - einmal als Schülerin, einmal als Modell


- Später arbeitet sie nur noch im eigenen Atelier im Elsass. Sie findet dann sehr rasch zu ihrem eigentlichen Thema: LA FEMME

- Martine Neubrand ist in Galerien und Sammlungen in Frankreich, Deutschland und der Schweiz vertreten.



 

Martine Neubrand GRAND VISAGE Mischtechnik auf Leinwand 105x105cm

GRAND VISAGE
Mischtechnik auf Leinwand
105x 105 cm

Hinweis:
Wir haben für Sie eine Auswahl  zum Verkauf angebotener Bilder
von Künstlerin Martine Neubrand unten stehend als Galerie zusammengestellt.

Gallery · Martine Neubrand

Zum Seitenanfang